Wir sind auf dem Weg zurück ins vorige Jahrhundert ....

in

.....denn Katzen und Hunde werden wieder in Zoohandlungen verkauft!

Bitte unterstützen Sie uns, das Leid von Katzenkindern zu verhindern, damit wir solch einen Anblick in keiner Zoohandlung noch einmal sehen müssen:

Diese Aufnahme zeigt ein Perser-Jungtier im Glaskasten eines Zoofachgeschäftes, aufgenommen im Juli 2008

Jeder, der ein Tier aus der Zoohandlung kauft, macht sich mitschuldig am Leid dieser Tiere! Bevor Sie sich zu einem Kauf in solch einem Geschäft verleiten lassen, so lesen Sie bitte die wahre Geschichte von Lea!

Gedanken eines Händlerkittens:

Wann immer Sie sich eine Katze wünschen, denken Sie bitte daran:

Sie unterstützen damit gleichzeitig den Tierschutz und verhindern weiteres Katzenleid!
Verzichten Sie auf sogenannte "Schnäppchen - Tiere"!
Diese Schnäppchen kosten Sie im Endeffekt weit mehr, als bei einem seriösen Züchter.

Lesen Sie selbst in Buffys Tagebuch! Es steht für viele dieser Schnäppchen!!!!!!

 

Es wurde eine Petition an den Bundestag gerichtet. Diese Petition hatten 10 800 Tierfreunde mit ihren Unterschriften unterstützt. Leider hat der Bundestag im Juni 2009 das Petitionsverfahren beendet.

 

Eigentlich betrifft es nicht nur Katzen!

Bitte sehen Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch in Ihrer Zoohandlung mal genauer um und vielleicht fragen Sie sich, genau wie wir, warum diese armen Kreaturen dort hinter Glas oder in Käfigen sitzen......

 

Diesen Aufkleber können Sie bestellen, wenn Sie unsere Aktion gegen den Tierhandel in Zoogeschäften unterstützen möchten!

Bestellungen HIER per E- Mail: bitte Namen und Adresse mit angeben!